Wolfenstein4ever

Login

Merry Christmas everyone!

Published in General News

 

 

 

 

 

Vasel Koleda!
Glædelig Jul!
Fröhliche Weihnachten!
Merry Christmas!
Hyvää Joulua!
Joyeux Noël!
Vrolijk Kerstfeest!
Buon Natale!
Sretan Bozic!
Prieci'gus Ziemsve'tkus!
God Jul!
Wesolych Swiat!
Boas Festas!
Craciun fericit!
Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva!
God Jul!
Vesele bozicne praznike!
Feliz Navidad!
Prejeme Vam Vesele Vanoce!
Kellemes Karacsonyiunnepeket!

Wolfenstein4ever - ET4ever - RtCW4ever
your d3Xter

Limited to only 5,000 individually numbered editions, the Wolfenstein®: The New Order™ Panzerhund Edition comes in a vintage footlocker-style box (measuring approximately 13.5" x 11.25" x 9") with a stamped number plate right above the antiqued clasp.

Inside, you'll find a classified folder affixed to the lid containing 11 classified documents (an assortment of maps, case files, and even an x-ray).

The bulk of the footlocker houses an 8" articulated Panzerhund statue. Made of high quality vinyl material (PVC and ABS) the statue is hand painted, includes a base, and strikes a surprisingly menacing pose for a scaled-down replica.

Inset in a velvet-lined tray is an exclusive SteelBook™ (G2), and a set of 14 full-color weathered-looking postcards of the game's alternate history, bound in a display book.

Lifting this tray reveals compartments housing a set of three high-quality, embroidered patches, and a box containing custom molded replica dog tags, looped and knotted on twine string.

This collector's edition does not include a copy of the gameThe edition will cost about $ 100.

Source: etpro.de | store-bethesda

Wolfenstein TNO: It Would be fun to make an Enemy Territory-Style Multiplayer Game

By Katie Williams Wolfenstein: The New Order's creative director Jens Matthies has divulged a number of tidbits on a Reddit AMA, revealing that an Enemy Territory-style multiplayer game would be fun to develop as a possible sequel - but that developer MachineGames would "never" work on both a single-player and multiplayer campaigns at the same time.

"I think it would be a lot of fun to make an Enemy Territory style multiplayer game," said Matthies, responding to a Reddit user's question about the direction a sequel might take. "But MachineGames will never make both at the same time. We find that the best possible results come from having the whole team focused on a singular experience for the duration of the project."

Matthies also mentioned that a single playthrough of The New Order - which was famously revealed early on in its life to not include any multiplayer component - will end up "close to 20 hours," with further incentive to replay the campaign to explore an alternate timeline. Additionally, he reports that The New Order will run with "minimal visual disparity at 60fps/1080p on all platforms."

He also said that he hopes that creators of the original Wolfenstein 3D John Carmack and John Romero would be proud of the series' new turn, saying, "This game is our love letter to id Software and the shooters we grew up with, so I hope they'll like it. I don't think they will be expecting such a developed story line though ;)"

"We've worked extremely hard to make sure the id guys wouldn't feel like their trust in us was misplaced."

Wolfenstein: The New Order will launch globally on May 20 for PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360 and PC, though recently, it was revealed that gamers in Germany and Austria would be playing an altered version due to laws banning Nazi imagery. If you're curious for our impressions, read what we thought of Wolfenstein: The New Order's first hour.


Wolfenstein: The New Order - Nachfolger mit Multiplayer-Fokus?

Das Entwicklerstudio Machine Games kann sich einen »Mehrspieler-Titel im Stile von Enemy Territory« als Nachfolger zu Wolfenstein: The New Order vorstellen. Derzeit möchte man sich aber erst einmal auf dessen Release fokussieren.

Einen Mehrspieler-Modus werden Käufer des am 20. Mai 2014 für den PC, die PlayStation 4, die Xbox One, die PlayStation 3 und die Xbox 360 erscheinenden Shooters Wolfenstein: The New Order im Spiel vergeblich suchen: Das Entwicklerteam entschied sich bewusst dazu, zugunsten der Qualität der Einzelspieler-Kampagne auf einen solchen zu verzichten.

Bei einem möglichen Nachfolger muss das aber nicht mehr zwangsläufig so sein, wie Jens Matthies vom zuständigen Entwicklerstudio MachineGames kürzlich auf reddit.com andeutete. Auf die Frage eines Fans ließ der Creative-Director wissen, dass er liebend gerne ein Sequel zu Wolfenstein: The New Order entwickeln würde - und zwar mit einem Mehrspieler-Fokus:

»Ich würde liebend gerne ein Sequel machen. Ich denke, dass es sehr viel Spaß machen würde, ein Multiplayer-Spiel im Stile von Enemy Territory zu machen.«

Allerdings, so Matthies weiter, sei MachineGames einfach nicht in der Lage dazu, zwei solcher Projekte gleichzeitig anzugehen. Man habe festgestellt, dass man dann die besten Ergebnisse erziele, wenn man sich während eines Projekts nur auf eine einzelne Spielerfahrung fokussiere.
Möglicherweise nehmen Matthies und sein Team als nächstes Projekt also einen reinen Mehrspieler-Titel in Angriff.

 

Source: gamestar.de | ign.com

The Wolf Team Anniversary

Published in ET Scene

On 10.11.2016, the Wolfteam turned 3 years old. This is what Thunder, Founder of The Wolfteam, had to say about the past 3 years:

"The WolfTeam was created on November 10th, 2013. As far as I remember, Mateos and Acqu were the first to join me on the idea of the creation of a helpful forum for modders and mappers of the game Wolfenstein Enemy-Territory. Since then, the community has grown and is still growing. Actually, it has become bigger than I ever hoped for. We are now, as I write this, up to 69 site members.

We have fun helping each other and even if you aren't the best in English we do our best to help you. We had a bit of a bumpy start, with website attacks and Clans that thought we would be a new rival Clan that would bring other Clans down. However, slowly but surely, people started to finally understand that we are not a Clan, that we're actually just a community, dedicated  to bringing out new maps and mods for them to play.

Today, several Clan leaders and members of different parties have joined in and are creating, supporting or commenting on the stuff that we do for Wolf ET. We've always kept to the rules, "Real life comes first" and "There is nothing you HAVE to do". We are a free community where everybody can join, as long as they behave.

This year we have joined forces with ET:Legacy, to keep Wolf ET fresh and somewhat better looking in the hopes of bringing back some of the old players and maybe some new ones to the game too. As long as I see that there is activity and nice people helping each other I will keep this site going."

Wolf ET Forever!!

Best Regards, Thunder

Source: thewolfteam.org | wolffiles.de | desperados-et.com

20 Years Wolfenstein 3D

Published in Game News

Image Image The one and only, Wolfenstein 3D, pioneer of first-person shooters, celebrates its 20th birthday this month.
Thus Bethesda has provided us a browser version of the game, so people who have never played it can have a taste. And on the other hand, real old-schoolers can reminisce their lost youth and cry a little bit.
Have a nice war, mr. Blazkowicz!

Link for all countries (unless Germany):
wolfenstein.bethsoft.com

Image Das einzig wahre und echte Wolfenstein 3D, der Pionier des First-Person-Shooters, feiert nun seinen 20. Geburtstag in diesem Monat.
Auf diese Art hat Bethesda uns nun eine Browserversion des Spiels geliefert, so daß Leute, die es nie gespielt haben, einen Eindruck bekommen und alte Hasen sich in Erinnerungen begeben können.
Habe einen netten Krieg, mr. Blazkowicz!

Link für Deutschland: phoboslab.org...wolf3d

Quelle: Wolffiles

Shrapmod Version 0.3

Published in Wolfenstein Mods

Shrapmod ist der zuerst entstandene Multiplayer-Mod für Wolfenstein, erstellt von Shrap. Nun gibt es die Version 0.3 Beta. Eine ausführliche Readme mit allen Änderungen und Fixes liegt bei.

Download



So könnt ihr das ganze Testen

Methode 1:
1) Erstellt einen shrapmod Ordner in euer Wolfenstein Verzeichnis und packt dort die shrapmod.pk4 rein.
2) Erstellt eine Verknüpfung zu Wolf2MP.exe
3) Fügt +set fs_game shrapmod in die Befehlsleiste der Verknüpfung, dann sollte es so aussehen: C:\Image \Wolf2MP.exe +set fs_game shrapmod

Methode 2:
Packt die Datei shrapmod.pk4 in den base Ordner, der standardgemäß den Pfad hat: C:\Program Files\Activision\Wolfenstein\base

Wichtig: Wenn ihr auf einem normalen Server oder mit einem anderen Mod spielen wollt, müsst ihr die pk4 Umbennen oder wieder löschen.

Quelle: Wolfenstein Forum | Wolfmap

Motion Comic HD Trailer Part 4

Published in Wolfenstein Movies
Der vierte und zugleich letzte Teil der Graphic-Novel-Wolfenstein Serie ist nun auf GameTrailers.comzu sehen.Dieses Mal, geht es zurück zum Anfang der Geschichte und man bekommt interessante Infos zur "Wunderwaffe".

Image

Wir dürfen diesen Trailer (wegen der Zensur) hier nicht direkt zeigen, deshalb hier der ->Link<- (Ab 18)

Quelle: gametrailers.com | PalaceWolfenstein

Wolfpro 0.1 Beta

Published in Wolfenstein Mods
Wie schon einst RtCW und ET, bekommt nun auch Wolfenstein seinen ProMod. Hannes, der schon ein Promod für ET: Quake Wars entwickelte, überrascht jetzt die Community mit WolfPro, in der Version Beta 0.1.
Der Download beinhaltet zwei Wolfpro-Varianten - Eine Exe-Datei (für Installation) und eine Folder-Datei (zum kopieren). Eine Changelog ist auch dabei.
 

Tipp: Wolfenstein flüssiger als RtCW/ET/Q3
 
  • schalte "Threaded Optimization" im Nvidia/ATI Treiber ein
  • downloade WolfPro
  • lade WolfPro
  • gib die folgenden Befehle in die Konsole ein:
 
com_unlock_maxFPS 125
com_unlock_timingMethod 0
com_unlock_safetyMargin 0.1
com_unlock_avgFrames 4
com_unlockFPS 1 
 
Es ist zwar schwer zu glauben aber es funktioniert wirklich. Mit Hilfe dieser Einstellungen gibt keine springende FPS oder Sekundenlags mehr und es fühlt sich an wie die Q3-Engine!
 

Here are few more Wolfenstein:TNO screenshots

Hier ein paar weitere Wolfenstei:TNO Screenshots

 

 

 

 

 

ImageImage

ImageImage

ImageImage

ImageImage

Raytracing-Spiele ueber Netzwerk

Published in Wolfenstein Misc
Auf dem IDF präsentiert Intel eine Raytracing-Version des Shooters Wolfenstein. Als wäre das nicht besonders genug, werden die Bilder per Streaming an den Spiele-PC geschickt.

Wolfenstein Raytraced - Kaum ist es ein paar Monate her, dass Intels Larrabee für tot erklärt wurde, tauchte ein ähnliches Projekt auf Basis der Larrabee-Architektur auf: »Knights Ferry«, so die Bezeichnung für den Raytracing-Beschleuniger, soll das gescheiterte Projekt mit einem anderen Ansatz fortführen: Ähnlich wie beim Streaming-Dienst Onlive berechnen mehrere Server die Grafik und nur die fertigen Bilder werden dem PC des Spielers zugeschickt.
Auf Intels hauseigener Konferenz in San Francisco, der IDF, präsentierte der Raytracing-Spezialist Daniel Pohl eine Raytracing-Version des Shooter-Klassikers Wolfenstein.
Die Ausgabe übernahm ein gewöhnliches Notebook mit Core-2-Duo-Prozessor. Die eigentlichen Berechnungen wurden von vier mit einer Knights-Ferry-Karte ausgestatteten Servern durchgeführt und per Gigabit-LAN an das Notebook geschickt. Die geballte Leistung von vier Larrabee-Karten ermöglicht einen wesentlich höheren Detailgrad als bisherige Demonstrationen: Allein der Kronleuchter aus der Demo besteht aus über einer Millionen Polygone - mehr als ganze Spielszenen in herkömmlicher Rastergrafik. Prunkstück der Raytracing-Grafik sind die Reflexionen: Ob auf der Oberfläche des Autos oder im unregelmäßigen Glas des Kronleuchters: Spiegelungen und Verzerrungen sind stets korrekt - auch farblich.
 
 
Bevor man aber nun in Jubelstürme ausbricht: Bei dem gezeigten handelt es sich laut Intel nur um Machbarkeitsstudien aus der Forschungsabteilung - eine Demonstration dessen was mit Raytracing irgendwann in Zukunft möglich sein könnte.

Auf der eigens angelegten Website wolfrt.de findet man weitere Screenshots zu Wolfenstein Raytraced.
 
Quelle: Gamestar.de

© by wolfenstein4ever

Top Desktop version

game_magazine Are you sure that you want to switch to desktop version?